Das Institut für Mediengestaltung hat mit dem Ausstellungsprojekt seinen Beitrag zum Kultursommer 2005 als Forschungsinstitut - angesiedelt zwischen modernen Medien und Kunst - geleistet. Die Auswahl der Künstler ermöglichte es, verschiedene Ansätze und Haltungen in der Medienkunst darzustellen und einem breitem Publikum in insgesamt vier Materialcontainern am Rheinufer zu präsentieren. Die Exponate der eingeladenen Künstler Maix Mayer, Sabine Oberfell und Vincent Rebers stießen auf großes Interesse. In dem kurzen Zeitraum der Veranstaltung konnten mehr als 2.500 Besucher gezählt werden.
Gleichzeitig konnte das Projekt auf die Aktion „Kunsthalle Mainz in Progress“ von Frau Prof. Nägele und zwei Diplomandinnen verweisen.

Ansprechpartner: Prof. Tjark Ihmels

zurück