Mainzer Wissenschaftsmarkt 2014

Mehr
 „Logo, Siebenstein und moderne Piraten – wie Filme Geschichten erzählen“
Das Institut für Mediengestaltung der Hochschule Mainz und das ZDF präsentieren Kooperationsprojekte auf einem gemeinsamen Stand des Mainzer Wissenschaftsmarkt vom 13. bis 14. September 2014. Bereits zum 13. Mal lockt der Mainzer Wissenschaftsmarkt die Öffentlichkeit auf den Gutenbergplatz im Herzen der Stadt. Mit dabei sind wieder rund 300 leidenschaftliche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 35 Institutionen der Mainzer Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die der Öffentlichkeit mit viel Engagement und Ideenreichtum insgesamt rund 40 Projekte  präsentieren und diese an großen und kleinen Wundern der Wissenschaft teilhaben lassen. Die Kooperation des Institut für Mediengestaltung – img der Hochschule Mainz mit dem Medienpartner ZDF dient als Transfer zwischen Praxis, Lehre und Forschung und hat bereits erfolgreiche Synergieeffekte für beide Seiten geschaffen.

Auf dem Wissenschaftsmarkt werden den Besuchern am Samstag und Sonntag imZelt 4 eine Auswahl von Projekten dieser Kooperation präsentiert. So entstanden aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums der ZDF-Kinderserie „Siebenstein“ 2013 unter der Leitung von Prof. Anja Stöffler und Ina Werner auf Seiten der ZDF-Redaktion sieben Animationsfilme von Studierenden unter der Überschrift „7für7stein: Ich habe ein Geschenk für dich“ und 8 Reimgeschichten, die auf der Website zdftivi.de und im Kikawährend des Jubiläumszeitraums zu sehen waren und sind. Aber auch Musikvideos, visualisierte Gedichte und Erklärstücke u.a. für die Kindernachrichten „Logo“ sind zu bewundern. In einem kleinen Kino geben das Institut für Mediengestaltung und das ZDF Einblicke in diese Arbeit und zeigen, wie man mit Filmen, Trailern, Animationen und modernster Technik gute Geschichten erzählt.

In diesem Jahr wird auch viel Wert auf das Mitmachen und auf das Miterleben der Besucher gesetzt: so können die Besucher in einem Lounge-Bereich mit Greenscreen-Werkstatt Papierfiguren auf einer Projektionsfläche lebendig werden lassen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, beim Ausschneiden, Anmalen und Selbstgestalten der Figuren und Geschichten ihre eigene Kreativität unter Beweis zu stellen.

Zudem kann live verfolgt werden, wie „Rudi, der Rabe“ aus der ZDF-Kinderserie „Siebenstein“ als dreidimensionales Objekt aus einem 3D-Drucker entsteht. So bietet der Stand Unterhaltung für alle Altersklassen.

Eröffnung
Die feierliche Eröffnung fand am Samstag, den 13. September 2014 um 10:00 Uhr vom Balkon des Staatstheaters aus in prominenter Besetzung statt. Mit dabei waren die rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Doris Ahnen, der Oberbürgermeister der Stadt Michael Ebling, die Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-UniversitätProfessorin Dr. Babette Simon, der Vorstandsvorsitzender der MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ und Hochschulpräsident Professor Dr. Gerhard Muth sowie der stellvertretende Vorsitzende und Universitätspräsident Professor Dr. Georg Krausch.

Weitere Informationen zum Wissenschaftsmarkt und zur Programmübersicht:www.wissenschaftsallianz-mainz.de/wissenschaftsmarkt/2014

Fotos: Martina Pipprich

Gallery Factory error: Table 'wp2.wp_vls_gf_nodes' doesn't exist

 

Archiv