fuenf-raeume-datascapesDas interaktive Forschungsprojekt „Fünf Räume“ wurde von Sven Bauer erfolgreich abgeschlossen. In seiner Arbeit untersuchte er, inwieweit sich ein komplexer, dynamischer Gestaltungsprozess in individuell steuerbare Einzelprozesse aufgliedern lässt. Damit schuf er die Grundlage für ein komplexes generatives Gestaltungssystem. Kernstück seiner Arbeit stellen sogenannte Attraktoren dar, mit deren Hilfe der Benutzer die Gestaltung detailliert beeinflussen kann.

Das experimentelle Forschungsprojekt wird im Zuge des Projektes „generative Tools“ des Institutes ins Archiv des ZKM aufgenommen.

Ansprechpartner: Prof. Tjark Ihmels, Sven Bauer