Die Einwerbung des virtuellen Studios im Jahre 2002 durch das Institut für Mediengestaltung ermöglicht sowohl dem Institut als auch dem Studiengang Mediendesign Projektarbeit mit komplexer Studiotechnologie. Das verwendete Tracking – System ORAD Cyberset NT/ x-pector/ DVG war derzeit eines der modernsten Systeme, die in deutschen Hochschulen eingesetzt wurden.

FH-Zeitschrift "Forum" aus dem Februar 2002 mit einem Artikel zur Virtuellen Studio-Technik

FH-Zeitschrift Forum von 2002. Hier der komplette Artikel als PDF zum Download.

Ansprechpartner: Prof. Hartmut Jahn, Prof. Michael Orthwein